SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Unser Leitbild

Der SoVD als Selbsthilfeorganisation ist der mitgliedsstärkste Sozialverband in Niedersachsen. 1917 wurde der Verband von Kriegsopfern und deren Hinterbliebenen gegründet.

Unabhängig von parteipolitischen und weltanschaulichen Interessen sind wir als SoVD generationsübergreifend für alle Menschen offen.

Wofür setzen wir uns ein?

In der Gemeinschaft helfen wir uns gegenseitig und setzen uns für die Rechte sozial benachteiligter Menschen ein.

Die Interessen unserer Mitglieder vertreten wir in Öffentlichkeit und Politik, gegenüber Behörden und vor Gerichten.

Gesellschaftliche Teilhabe von Menschen in allen Lebenslagen ist unser Ziel.

Unsere Stärken

Ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gestalten und prägen partnerschaftlich den SoVD.

Qualifizierte Sozial-Anwälte in unseren Beratungszentren unterstützen die Mitglieder in allen sozialrechtlichen Fragen und streiten für ihr Recht.

Mehr als 40 Kreisverbände und über 1.000 Ortsverbände gewährleisten die umfassende Information unserer Mitglieder. Wir bringen Menschen zueinander und fördern die Gemeinschaft durch umfängliche Angebote an Aktivitäten und Gesprächen.

Die Mitglieder tragen mit ihrem Mitgliedsbeitrag den Verband und sichern die finanzielle Unabhängigkeit.

Der SoVD kooperiert mit anderen Organisationen zum Erreichen seiner sozialpolitischen Ziele.

Unser Anspruch

Für die Stärke und Unabhängigkeit des Verbandes ist es wichtig neue Mitglieder zu gewinnen und sich im Verband mit persönlichen Fähigkeiten und Erfahrungen einzubringen.

Qualifizierte Schulungen sichern die Qualität der Arbeit und die erfolgreiche Entwicklung des Verbandes.

Ziele werden durch verbindliche Abläufe und abgestimmtes Handeln unter Berücksichtigung von Qualitätsstandards erreicht.

Respektvoller Umgang und gegenseitige Wertschätzung sind die Grundlage unseres Handelns.

Unsere Perspektiven

Wir setzen uns für die Stärkung des Sozialstaates, die Schaffung einer inklusiven Gesellschaft und die Gleichstellung von Frauen und Männern ein, um soziale Gerechtigkeit zu erreichen.

Der SoVD tritt für die Verwirklichung eines sozialen Europas ein.

Der SoVD wird sich verantwortungsbewusst den zukünftigen Entwicklungen der Gesellschaft stellen, um die Inklusion aller Menschen mit und ohne Behinderung konsequent umzusetzen.




>> Zum Seitenanfang